Die Schule der ICZ

Die ICZ Schule befindet sich im ICZ Gemeindezentrum an zentraler Lage in Zürich und verfügt nach dem Umbau des Gemeindehauses (2010/2011) über grosszügige , helle und modern ausgestattete Räumlichkeiten.

In einer warmen und herzlichen Umgebung sollen hier Ihre Kinder Grundwerte und Traditionen des Judentums erlernen und erleben.

Das Angebot umfasst den gesamten Bereich der Bildungs- und Betreuungsangebote unserer Gemeinde für Kinder ab 3 Jahren bis zur Oberstufe.

Schulleitung

Judith Soleman
+41 (0)44 283 22 20
+41 (0)44 283 22 23
judith.soleman@icz.org

Schulsekretariat

Esther Beck
+41 (0)44 283 22 55
+41 (0)44 283 22 23
esther.beck@icz.org

Öffnungszeiten

Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie verfügbar:
Montag
08:15 - 13:15 Uhr
Dienstag
08:15 - 13:15 Uhr
Mittwoch
08:15 - 13:15 Uhr
Donnerstag
08:15 - 13:15 Uhr

Team

Um unser Team besser zu sehen, klicken Sie auf das Bild.

 

 

Links

Haben wir einen Link oder eine Datei vergessen? Ergänzen Sie unsere Datenbank .
Schule - Fehlender Link
Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 10MB
Wird gesendet

Aktuelles

ICZ Angebot für Kinder nichtjüdischer Mütter

Hier finden Sie das entsprechende Merkblatt.

Newseintrag

Momentan keine weiteren News.

Aktuelle Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

Ganon

Die Kinder lernen während dem Jahr im ICZ-Ganon in der Gruppe zu spielen, zuzuhören und auf andere Kinder Rücksicht zu nehmen. Sie bereiten sich altersgemäss auf die jüdischen Feiertage vor und feiern wöchentlich jeweils am Freitag Schabbat. Neben kreativen Aktivitäten wie Basteln und Malen werden generelle Themen (z. B. Jahreszeiten, Tiere) behandelt und gemeinsame Ausflüge unternommen. Die Kinder essen am Vormittag gemeinsam ein gesundes, koscheres Znüni, das von der ICZ bereit gestellt wird. Grossen Wert legen wir auf Geborgenheit und eine fröhliche Atmosphäre, in der sich die Kinder optimal entfalten können.

 

Unser Ganon steht allen Kindern von ICZ Mitgliedern offen. Kinder werden entsprechend dem Kindergarteneintrittsalter gemäss Volksschulgesetz für das jeweilige Schuljahr aufgenommen. Das Schulsekretariat erteilt gerne Auskunft.

 

Der Ganon dauert in der Regel ein Jahr; im Anschluss erfolgt der Eintritt in den obligatorischen, zweijährigen Kindergarten.

 

Nachfolgend finden Sie die Genon Unterrichtszeiten. Für den Transport der Kinder zum und vom Ganon sind die Eltern selbst verantwortlich.

 

  Betriebskonzept Ganon

  Pädagogisches Konzept Ganon

 

Unterrichtszeiten

08:00 - 08:45 Uhr
Auffangzeit
08:45 - 12:15 Uhr
Ganon
12:15 - 14:00 Uhr
Mittagstisch fakultativ (nach Anmeldung/kostenpflichtig)

Kindergarten

Der Eintritt in den Kindergarten ist ein wichtiger Schritt im Leben eines Kindes. Im Zentrum dieses neuen Lebensabschnittes stehen Bildung und Erziehung. Die Gemeinschaft Gleichaltriger fördert und unterstützt die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung. Der Besuch des Kindergartens während zwei Jahren ist laut Volksschulgesetz des Kantons Zürich seit dem Schuljahr 2008/2009 obligatorisch. Unser ICZ-Kindergarten ist als privater Kindergarten anerkannt und erfüllt alle Anforderungen des Kantons.

 

Neben den pädagogischen Vorgaben sind uns die Vermittlung jüdischer Werte und der Hebräisch-Unterricht besonders wichtig. Unser Programm beinhaltet das Gebet/Tfila, das spielerische Erlernen des Alef-Bet, die themenbezogene Lerneinheit (Stübli), freies Spiel, Rhythmik und Bewegung, Basteln und Ausflüge.

 

Am Vormittag essen die Kinder gemeinsam ein gesundes, koscheres Znüni, das von der ICZ bereitgestellt wird.

 

Unser Kindergarten steht allen Kindern von ICZ Mitgliedern offen. Kinder werden entsprechend dem Kindergarteneintrittsalter gemäss Volksschulgesetz für das jeweilige Schuljahr aufgenommen. Das Schulsekretariat erteilt gerne Auskunft.

 

In der Regel erfolgt der Übertritt auf die Primarstufe stillschweigend. Erreicht ein Kind nicht alle im Lehrplan aufgeführten Basiskompetenzen, kann es trotzdem auf die Primarstufeübertreten. Es muss jedoch abgeklärt werden, ob besondere Massnahmen zu ergreifen sind.

 

 Betriebskonzept Kindergarten

Unterrichtszeiten

08.00 - 08.45 Uhr
Auffangzeit
08.45 - 12.15 Uhr
Kindergarten 1. Jahr: täglich
08.45 - 12.15 Uhr
Kindergarten 2. Jahr: Mo, Mi, Fr Di und Do
08.45 - 14.00 Uhr (inkl.Mittagessen)
Kindergarten 2. Jahr: Mo, Mi, Fr Di und Do

Mittagstisch

Die ICZ-Schule bietet täglich zwischen 12.15 und 14.00 Uhr einen betreuten Mittagstisch an. Die Kinder werden mit einem koscheren, warmen Mittagessen aus der Noam-Schule verpflegt.
Kosten pro Mittagstisch: CHF 20.-

Hort

Zusätzlich zum Kindergarten am Vormittag und den daran anschliessenden, optionalen MIttagstisch hat die ICZ seit dem Schuljahr 2009/10 einen Nachmittagshort (Montag-Donnerstag bis 18.00 Uhr) eingeführt. Somit können die Kinder ganztägig betreut werden. Der Hort ist kostenpflichtig. Interessenten wenden sich bitte an das Schulsekretariat.

 

Betriebskonzept Hort

Ehemalige

Hier treffen sich die ehemaligen Kingergarten Schülerinnen & Schüler, um sich auszutauschen oder sich wieder zu sehen.

Ivrith - Vorkurs für Kinder

Kindern, welche nicht den ICZ-Kindergarten besuchen, anschliessend jedoch in die jüdische Primarschule NOAM eintreten oder am wöchentlichen Religionsunterricht der ICZ teilnehmen möchten, bietet die ICZ den sogenannten Vorkurs an.

Der Kurs findet während eines Schuljahres vor dem Eintritt in die Primarschule statt. Die Unterrichtszeit wird zu Beginn jedes Schuljahres in Absprache mit den Eltern der teilnehmenden Schüler festgelegt. Vermittelt werden grundlegende Kenntnisse des Alef-Bet.

alefbet

Ungzi

Unter- / Mittelstufe

Primarschulkinder können den Religionsunterricht der ICZ besuchen. Ab dem Schuljahr 2011/12 dauer die wöchentliche Unterrichtseinheit neu 120 Minuten. Die kleinen, individuell geführten Klassen ermöglichen den Lehrpersonen, auf den unterschiedlichen Kenntnisstand der Schüler einzugehen und ihnen mit Hilfe des stufenweise aufgebauten Lehrmittels Grundlagen zu unserer Geschichte und Kenntnisse über unsere Religion und unseren Traditionen zu vermitteln. Aufgrund der begrenzten Unterrichtszeit kann das Erlernen der hebräischen Sprache im Rahmen dieses Unterrichts nicht angeboten werden. Interessierten Eltern kann die ICZ jedoch gerne fähige Lehrpersonen nennen.

Der Religionsunterricht findet jeden Mittwoch von 13.30 bis 15.30 Uhr statt.

 

Oberstufe

Bei einer ausreichenden Zahl von Interessierten kann die ICZ auch den gemeinsamen Religionsunterricht für eine Oberstufenklasse organisieren.

Kommt keine Klasse zustande, steht den Kindern von ICZ-Mitgliedern zwischen dem 7. und 12. Schuljahr auf Gesuch hin ein jährlicher Bildungsbonus von CHF 600.- pro Kind zu, sofern der Besuch eines wöchentlichen Religions- und/oder Hebräisch-Unterrichts nachgewiesen wird.

 

Unzgi-Daten 2017 / 2018

Lehrpläne Unzgi

 

Lehrplan 1. Gruppe

Lehrplan 2. Gruppe

Lehrplan 3. Gruppe

Lehrplan 4. Gruppe

Lehrplan 5. Gruppe

Lehrplan 6. Gruppe

 

 

Ferienkalender

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.