Überblick

 

Die ICZ Jugendkommission engagiert sich für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
 
Wir setzen uns für die Vermittlung jüdischer Identität, jüdischen Wissens und jüdischer Werte im ausserschulischen Bereich ein. Das tun wir einerseits mittels Veranstaltungen wie beispielsweise Theaterbesuche für Kinder, Nothelfer- und Hadracha-Kurse für angehende Madrichim (Jugendleiter) oder dem „Burger & Learn“-Schiur und Afterwork-Events für Studenten und Young Professionals.
 
Abgesehen von Events, die wir selber durchführen (siehe unten), unterstützt die „Juko“ auch assoziierte Organisationen, insbesondere die drei Jugendbünde Bne Akiwa, Hagoschrim und Hashomer Hatzair, den Verein jüdischer Studenten Zürich (VJSZ) sowie Dritte. Daneben vertreten wir die Anliegen der jungen Generation innerhalb der Gemeinde.
 
Unsere Seite ist neu direkt über die Kurz-URL icz.org/juko erreichbar.
Für Fragen und Anregungen wendet euch bitte an: juko{ät}icz,org

 

 

News und Events

 

„Buger & Learn“ FS17 (jeweils dienstags von 19:30 bis 21:00 Uhr)

Endlich ist Burger & Learn zurück… und wir dürfen uns auf hochkarätige Gastredner freuen!
Ab dem 21. Februar treffen wir uns wieder dienstags von 19:30 bis 21:00 Uhr in der ICZ. Wie immer sind alle jungen Erwachsenen herzlich willkommen – darum ist Weitersagen explizit erwünscht! Es werden keine Vorkenntnisse benötigt und die einzelnen Schiurim können unabhängig voneinander besucht werden. Alle Infos findet ihr jederzeit online auf der folgenden Seite:

Semesterplan und Anmeldung

 

 


 

Aufzeichnung und Fotos der Podiumsdiskussion zum Thema Migration, Sicherheit und Terrorismus  (Mi 1. März 2017)

Am Donnerstag, 9. März nahm der Ständerat die Motion von Daniel Jositsch zum „Schutz religiöser Gemeinschaften vor terroristischer und extremistischer Gewalt“ ohne Gegenstimme an. Wenige Tage zuvor sass Ständerat und ICZ-Mitglied Daniel Jositsch zusammen mit Nationalrat Alfred Heer und SIG-Präsident Herbert Winter bei uns im
Gemeindesaal, um über diese Problematik zu sprechen.

Am 1. März luden der Verein Jüdischer Studenten Schweiz (SUJS) und die ICZ Jugendkommission zu einer Podiumsdiskussion mit dem Thema „Migration, Sicherheit und Terrorismus“. Der Anlass war mit über 250 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein voller Erfolg. Im Publikum sassen nebst Gemeindemitgliedern und Gästen auch
diverse nationale Politiker, Kantons- und Gemeinderäte sowie Vertreter der Stadtpolizei Zürich und Vorstände anderer jüdischer Gemeinden.

Das Publikum konnte sich in einem einmaligen Experiment live in die Debatte einbringen: Sie waren dazu aufgerufen, ihre Smartphones während des Abends nicht aus- sondern einzuschalten. Über ihre eigenen Geräte konnten sie Fragen und Kommentare schreiben, welche in Echtzeit auf der Bühne projiziert wurden. Im Anschluss offerierte die Jugendkommission einen Apéro, bei welchem die Themen im persönlichen Gespräch vertieft werden konnten.

Haben Sie die Podiumsdiskussion verpasst? Keine Sorge!

Wir haben die gesamte Veranstaltung aufgezeichnet. Sie finden das Video sowie viele Fotos der Veranstaltung unter „Bildergalerien“ im Mitglieder-Bereich hier auf der ICZ-Webseite.

Falls Sie noch kein Login haben, klicken Sie auf „Registration“, um sich anzumelden.

 

 


 

March of the Living (Do 20.04. – Di 25.04.2017)

 

Jedes Jahr am Jom haSchoa begeben sich über 10‘000 Jugendliche und junge Erwachsene aus der ganzen Welt auf den drei Kilometer langen Marsch von Auschwitz nach Birkenau, um den Opfern des zweiten Weltkrieges zu gedenken.

IGB und ICZ werden 2017 erstmalig einer Gruppe junger Erwachsener (18-24 Jahre) ermöglichen, zu einem stark reduzierten Preis eine Polenreise zu unternehmen, welche mit diesem Anlass ihren Höhenpunkt finden wird. Neben dem Gedenken an die Schoa an einigen Schauplätzen wie dem Warschauer Getto, werden sie auch das reiche jüdische Leben an verschiedenen Standorten erleben. Eine besondere Erfahrung wird der gemeinsame Schabbat in Krakau mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der ganzen Welt sein.

Der äusserst erfahrene Historiker, Geschäftsmann und Pädagoge Awi Blumenfeld wird unsere Reisegruppe als deutschsprachiger Tourguide leiten. Zudem planen wir einen Vor- und Nachbereitungsanlass. Die Schweizer Gruppe wird ausserdem von Rabbiner Moshe Baumel mit seiner Frau (Basel) und Rabbiner Noam Hertig (Zürich) begleitet.
Die Jugendkommission bietet subventionierte Plätze an. Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 500.- für ICZ-Mitglieder (subventioniert) bzw. CHF 1400.- für Nichtmitglieder (Originalpreis).


Update vom 10. Januar 2017: Die maximale Teilnehmerzahl wurde erreicht, die Reise findet definitiv statt.

 

Zum Reiseblog

 

Anklicken, um das Bild zu vergrössern

 

 

Jugendbünde

Hagoschrim

 

 

Die Chawerim des Jugendbundes Hagoschrim treffen sich jeden Schabbat um 15:00 Uhr in der ICZ, um über aktuelle Themen zu diskutieren, zu spielen und jüdische Freunde fürs Leben kennen zu lernen. Wir organisieren jährlich ein Sommermachane (Lager) sowie ein Wintermachane zusammen mit der Emuna (Basel) und Dubim (Bern) sowie zahlreiche Tijulim.

 

Shani Zour
jugendleiter@hagoschrim.ch
www.hagoschrim.ch

 

Bne Akiwa Zürich

 

 

Der Bne Akiwa folgt der Ideologie von Tora weAwoda und möchte die jüdische und zionistische Identität der Mitglieder stärken. In Zürich zählt der Bne Akiwa ca. 130 Chawerim. In der Schweiz organisieren wir mit dem Bne Akiwa Basel zusammen jedes Jahr zwei Machanot, eines im Sommer und eines im Winter. Alle zwei Jahre gibt es ein Wanderlager („Sayarim“), für die beiden ältesten Kwutzot (Gruppen), an dem Leute aus ganz Europa teilnehmen. Im Jahr darauf findet jeweils eine vierwöchige Israelreise statt.

 

Odelija Sajtschik
schlichim@bne-akiwa.ch
www.bne-akiwa.ch

 

Haschomer Hatzair Zürich – Ken Yitzhak Rabin

 

 

Der Hashomer Hatzair ist eine jüdische, sozialistisch-zionistische Jugendbewegung, welche auf der ganzen Welt besteht. In Zürich treffen wir uns jeden Schabbat von 14:30 bis 18:00 Uhr in unserem Ken in der ICZ. Dort verbringen wir gemeinsam eine tolle Zeit mit spannenden Diskussionen, lustigen Spielen, israelischen Tänzen und Liedern sowie vielem mehr.

 

Linda Leder
+41 (0)76 397 72 47
shaliach@hashomer.ch
www.hashomer.ch

Verband Jüdischer Studenten Zürich (VJSZ)

Unser Ziel ist es, jüdischen Studenten und jungen Erwerbstätigen aus dem Raum Zürich eine Plattform anzubieten, bei der Spass, Freundschaft, Diskussionen und Engagement im Vordergrund stehen. Wir möchten eine Vielfalt an Interessen und Perspektiven kultivieren, zu einem lebhaften Austausch anregen, das Gefühl von Gemeinschaft fördern und so zu einem lebendigen jüdischen Leben in Zürich beitragen. Um dies zu erreichen organisieren wir – ein Team von jungen jüdischen Personen – Events, welche von Partys über gemeinsame Abendessen bis hin zu politischen Diskussionen führen. Das Alter der VJSZler reicht von 18 bis 30 Jahren.

 

Der VJSZ ist auch Anlaufstelle für jüdische Studenten aus dem Ausland, und wir helfen gerne weiter bei Fragen und Anliegen zum jüdischen Leben in Zürich.

 

Wir freuen uns auf Dich!

 

www.vjsz.org

info@vsjz.org

 

 

Swiss Union of Jewish Students (SUJS)

SUJS ist die Dachorganisation der jüdischen Studentenverbände der Schweiz und repräsentiert die Studenten und jungen Erwachsenen auf nationaler Ebene.

 

SUJS fühlt sich drei Aufgabenbereichen verpflichtet:

 

1. Die lokale Sektionen in allen Bereichen unterstützen und koordinieren

2. Eigene Events auf nationaler Ebene in der ganzen Schweiz zu organisieren

3. Die Studenten international zu vernetzen

 

Ziel dabei ist die Vernetzung, Weiterbildung und Vertretung der Studenten und jungen Erwachsenen und die Stärkung der jüdischen Identität und Selbstbewusstseins. Um unsere Ziele erreichen zu können, werden wir vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund in verschiedener Weise grosszügig unterstützt und können auf ihr Know-How und Infrastruktur zurückgreifen.

 

www.swissujs.com

sujs@swissjews.ch

 

 

vjsz